Aufgaben

Die Fondation Toms Pauli hat den Auftrag, zwei Sammlungen alter Tapisserien und moderner Textilwerke im Besitz des Staats Waadt zu präsentieren, zu pflegen und zu dokumentieren.

Als gemeinnützige Organisation hat die Fondation die Aufgabe, die Bekanntheit ihrer Sammlungen beim breiten Publikum wie in der Fachwelt zu erhöhen. So veranstaltet sie Ausstellungen, publiziert Kataloge und stellt den Forschenden das vom Centre international de la Tapisserie Ancienne et Moderne (CITAM) übernommene wissenschaftliche Archiv zur Verfügung. Die Fondation ist Teil eines internationalen Forschungsnetzes und arbeitet in diesem Zusammenhang an der Dokumentation einer Geschichte der Textilkunst und der Pflege dieses Kulturerbes mit.

Die Fondation Toms Pauli bereichert ihre Sammlungen durch den Erwerb von Werken, welche die beiden bestehenden Textilbestände erweitern. Für die Sammlung Toms legt sie den Akzent auf den Ankauf alter Tapisserien, welche die bereits inventarisierten Wirkteppiche ergänzen, während sie für die moderne Sammlung hauptsächlich bedeutende Werke von Kunstschaffenden erwirbt, die an den Tapisserie-Biennalen in Lausanne teilgenommen haben. 

Site web: E-Unit • Design: Latitude66